Tag 14 & 15

Gestern durfte ich seit zwei Jahren mal wieder per Hand melken! 😀 Die einzige gemsfarbene Ziege (vielleicht mache ich später noch ein Foto von der) hatte gekitzt und Thomas musste nach München. Also hat er mir kurz gezeigt, wie man melkt (was ich ja schon wusste) und mich dann machen lassen. Die Ziege war total lieb – stand brav da und hat sogar das Hinterbein angehoben, damit ich besser an ihr Euter komme. Echt süß. :3 Und sie hat ein paar mal nach hinten geguckt, ob ich auch alles ordentlich mache. Echt eine super Ziege! xD Das Melken war beim ersten Versuch dann noch etwas schwierig. Ich hatte das nicht mehr so drauf (nach zwei Jahren ja auch kein Wunder, oder? :P) und bei einer Ziege ist es doch ein bisschen anders als bei einer Kuh. Ich musste mich ja hinhocken und konnte die Zitzen kaum sehen, so niedrig war das, während ich Kühe ja immer auf Augenhöhe stehen hatte. Aber beim zweiten Mal ging es dann schon ganz flott und die Trinkflasche für das Baby war ruckzuck voll! 😀
Das Kleine sieht übrigens echt hübsch aus. Da es ein Mix aus Gemsfarbenen und Toggenburger Ziegen ist, hat es echt witzige Farben. Morgen folgt ein Foto von dem kleinen Bock. 🙂 Er ist auch ein echter Säufer. Wenn er erstmal angefangen hat zu trinken, hört er so schnell nicht wieder auf. Und das, wo er erst ein paar Stunden alt ist.

Meine kleine „Giraffe“ ist auch nach wie vor reiner Zucker. :3 So süß die Kleine, man glaubt es kaum. Ich hab vorhin versucht, mehr Fotos von ihr zu machen, weiß aber noch nicht, ob etwas Brauchbares dabei ist. Leider ist das Licht im Stall nicht so kameratauglich. >.> Jedenfalls trinkt „Giraffe“ ohne mich fast gar nichts. Sie lässt sich von den anderen Zicklein einfach zu leicht wegschubsen. Sie muss wirklich noch durchsetzungsfähiger werden! Immer wenn ich an die Box komme, springt die Kleine auf und kommt erwartungsvoll zum Gitter gelaufen, um zu trinken, weil sie ganz eindeutig weiß, dass ich für das Trinken zuständig bin. xD Leider trinkt sie aus der Milchbox nicht so schnell und viel wie die anderen und lässt sich zu leicht von meinen Händen ablenken. Sie denkt ja immer noch, meine Hände würden Futter geben… >.> Daher war ihr Bauch noch nie so voll wie von den anderen. Und ihr stehen auch nach drei Tagen noch die Haare zu Berge, wenn sie die kalte Sauermilch trinkt. xD Echt, zu süß. :3 Ich will nur nicht, dass sie mal verhungert, weil sie nicht genug abbekommt… :/

Heute stand dann Melkgeschirr putzen an. Sehr spannend… Aber es muss ja sein, wenn man die Milch zum Käseherstellen nutzen will. Abends hat Thomas mir dann auch schon gezeigt, wie man die Melkmaschine reinigt. Das ist dort alles noch etwas „primitiver“ als bei meinem anderen Praktikum. Dort musste ich ja nur auf einen Knopf drücken und das Reinigungsmittel lief durch die Melkmaschine. Aber hier muss man das Reinigungsmittel erst anmischen, dann an die Maschine anschließen und durchlaufen lassen. Und wenn man es wieder raushaben will, muss man alles ins Waschbecken ablaufen lassen und mit klarem Wasser nachspülen. So aufwändig. Ab morgen oder so soll ich dann Melken helfen… Naja, sind ja zum Glück nicht so viele Ziegen wie es damals bei dem anderen Praktikum Kühe waren. Und wie es scheint, steht für mich erstmal Intimrasur der Ziegen an. xDD Die haben so langes Fell am Hintern, das geschnitten und gebürstet werden muss. Ich werde noch Ziegenfrisör. 😛

Heute abend kommt auch endlich die Alina aus Russland hier an. Morgen werde ich sie also kennenlernen. Mal sehen, wie sie drauf ist. Hoffentlich habe ich dann mehr frei.
Morgen kommen dann wieder Fotos! Freut euch drauf! ;D

Liebe Grüße gehen diesmal ganz speziell an meine Oma und Heinz! 😀
Eure Alica ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tag 14 & 15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s