Neuer Job: Hebamme XD

Also gestern war echt… krass. xD
Morgens beim Melken sagt Thomas so „Zwei Ziegen sehen aus, als würden sie bald kitzen. Aber bestimmt erst heute abend.“
Gut, dachte ich mir, dann bin ich ja fein raus. Nach dem Frühstück sagt Thomas dann zu Alina und mir, dass er Brigitte beim Verpacken der Käselieferung helfen muss und deshalb nicht in den Stall kann. Wir sollen die Ziegen im Auge behalten, aber sicherlich wird nichts los sein.
Mittags geh ich dann in den Stall, um den kleinen Bock von vor zwei Tagen zu füttern, stelle schon die Milchflasche ins Wasserbad und gehe mal kurz runter zu den großen Ziegen, um nach dem rechten zu sehen. Schon auf der Trepe höre ich eine der Ziegen schreien und denk mir: „Shit!!!“ xD Und tatsächlich: eine der Ziegen bekommt ihr Baby. Ich ruf also erstmal schnell Thomas an und sag Bescheid. Er meint, wenns Probleme gibt, soll ich ihn zu Hilfe rufen, ansonsten mach ich das schon, ich weiß ja, was zu tun ist. Ja, klar! Ich hab ja auch schon hunderte Babys auf die Welt gebracht. D: Erstmal musste ich dann wieder hoch rennen und die Milchflsche aus dem Wasserbad retten – Fütterung des Kleinen musste halt warten. Stattdessen musste ich die Ziege im Auge behalten, die auch noch dauernd vor mir weggelaufen ist! Zu dem Zeitpunkt konnte man nur ein Stückchen Hufe von dem Baby sehen.
Normalerweise geht so eine Ziegengeburt recht problemlos von Statten. Ich war also hoffnungsvoll, dass die Mutter das brav alleine hinbekommt. Als Thomas dann auch noch kurz vorbeischaute und nach einem prüfenden Blick meinte, das sehe super aus, war ich mehr oder weniger beruhigt.
Doch kaum war er wieder weg, musste ich feststellen, dass das Baby eindeutig eines der Monster-Sorte ist und viel zu groß für die doch recht kleine Mutter (im Vergleich zu den anderen Ziegen, die da so herumrannten). Es würde also keineswegs einfach so gehen. >.<
Da ich bei Thomas schon beobachtet hatte, was man in so einem Fall macht, war ich aber gewillt, das hinzukriegen! Also immer brav nachhelfen, wenn die Mutter presst. Zum Glück kam dann endlich Alina vorbei, die die Ziege dann festhalten konnte, weil sie ja immer noch dauernd wegrennen wollte…
Und irgendwie, mit einigem Ziehen an den Babyhufen, ging es dann auch. Puh. Das war echt nervenaufreibend. ^^° Aber ich kann jetzt mit Stolz behaupten, schon mal als Ziegenhebamme gearbeitet zu haben. xD
Was allerdings wirklich verstörend war: Als man neben der kleinen Hufe auch endlich die Schnauze des babys sehen konnte, hat das schon die Zunge bewegt! Und als dann nur der Kopf draußen war und sonst nichts vom Körper, hat es die Augen geöffnet! D: Ehrlich, das war so unheimlich! >.<

Und damit war der Tag noch nicht vorbei. Alina und ich hatten das kleine, fitte Baby gerade weggebracht und angefangen, die Mutter zu melken, da schreit die nächste Ziege. Und zwar draußen auf der Terrasse. -_____- Was ist so schwer daran, bei Minusgraden kurz mal reinzugehen, wo es warm ist, statt die Babys in der Kälte zu bekommen? D: Aber der Ziege war das piepegal. Ihre Babys (Zwillinge) sind eh suuuuper winzig. Echt, owas winziges hab ich da noch nicht erlebt. Sogar Giraffe war größer! Die zwei Kleinen sind nicht mal halb so groß wie ein normales Kitz! Und total wackelig auf den Minibeinen. Bei dem erstgeborenen hatte ich echt Angst, dass es nicht überlebt. Es lag nur da und hat gezittert. Auch Föhnen hatte nicht viel geholfen. Aber sie haben beide super gesoffen, was ein gutes Zeichen ist. 🙂

Es folgen wundervolle Fotos~

Die zwei Minis, zum Ersten..

Die zwei Minis, zum Ersten..

...und zum Zweiten...

…und zum Zweiten…

...und zum Dritten. :D Sind sie nicht goldig? So winzig und zittrig. :3

…und zum Dritten. 😀 Sind sie nicht goldig? So winzig und zittrig. :3

Der dunklere ist der ältere, von vor 3 Tagen. Der hellere ist der kleine, dem ich auf die Welt geholfen habe. ;)

Der dunklere ist der ältere, von vor 3 Tagen. Der hellere ist der kleine, dem ich auf die Welt geholfen habe. 😉

Und hier nochmal. War nicht so leicht, sie zu fotografieren, weil sie immer auf mich zurennen. xD

Und hier nochmal. War nicht so leicht, sie zu fotografieren, weil sie immer auf mich zurennen. xD

Giraffe sagt Good Night! :P

Giraffe sagt Good Night! 😛

Liebste Grüße an Alle! ❤ Ich bin bis Donnerstag erstmal in Wien! 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Neuer Job: Hebamme XD

  1. Wow, wie süß die kleinen Ziegen sind. Nun dann kannst du den Hebammenjob in deinem Lebenslauf nehmen und wenn es mal mit den Tieren nicht mehr klappt, dann vielleicht mit Menschenbabys. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s