Noch 16 Tage~

Seit Alina weg ist, ziehen sich die Tage echt lange hin. Thomas vergibt mir allein weniger Aufgaben, vermutlich, weil ich alleine zu schwach bin oder so. Schade, dass das nicht jeder Bauer als Arbeitgeber so sieht. XD Ich helfe morgens beim Melken, versorge die Kleinen dreimal am Tag und helfe abends beim Melken. Mittags hefe ich beim Kochen. Und das wars. Meistens sitze ich nachmittags 3 Stunden einfach nur im Wohnzimmer herum. Natürlich ist das an sich gut, weil ich Zeit für mich habe, aber es lohnt sich meist nicht, um in die Wohnung zu gehen. Und im Wohnzimmer ist es schon recht unbequem und wegen dem warmen Ofen (den ich anheizen darf) wird man dort sehr schnell sehr müde. Aber Platz zum Schlafen ist da ja auch nicht. Ich kämpfe also jeden Tag damit, nicht einzuschlafen. >.< Immerhin komme ich etwas zum Zeichnen (Brigitte hat sogar gefragt, ob ich nicht mal sie, Thomas, die Katzen und die Ziegen zusammen für die Homepage zeichnen will xD) und gucke mir spannende Dokumentationen (und weniger anspruchsvolle Videos :P) im Internet an. Einen Fernseher haben sie ja nicht…

Gestern wurden sogar nochmal zwei Kitze geboren. Zwillinge, beide männlich und total verfressen. Es ist jedes mal wieder erstaunlich, wie perfekt diese Winzlinge auf die Welt kommen. Innerhalb von einer halben Stunde können sie stehen und wollen futtern, wobei sie schon richtig zielstrebig mit der Schnauze alles anstoßen, was annähernd nach Futterquelle aussieht. Und sie haben schon vollständiges Fell und kleine Hörneransätze. Davon sollten sich Menschenbabys mal ne Scheibe abschneiden. 😛
Jedenfalls darf ich die beiden dann ja auch wieder dreimal am Tag mit der Flasche füttern. Und als ich das heute abend gemacht hatte, kam Bandido in den Stall (die schwarze Katze mit den Vampirzähnen, für alle, die das schon vergessen haben ;)). Ganz langsam kam er angeschlichen, während ich die Neuen gefüttert habe. Dabei saß in der Box, die nahe eines Fensters stand. Bandido sieht, dass ich Milch verteile, schleicht um die Box herum, erschreckt dabei das Kitz, das ich gerade nicht gefüttert hab, und entdeckt schließlich die Fensterbank. Ich dachte noch so: Da springt er doch sicher nicht drauf, da saß er da auch schon. xD Und hat sich bereit gemacht, in die Box hineinzuspringen! Ich dachte, ich guck nicht richtig! xD Hab ihn weggejagt und als „Dank“ wollte er daraufhin auf das heu kacken, das nahe bei lag. -.- Katzen, ey… Als ich fertig mit füttern war, hab ich dann – ich bin ja nett – etwas Milchrest auf meine Handfläche getropft und Bandido hingehalten. Der hat das sofort weggeschlabbert. xD Aber er mochte mich hinterher trotzdem nicht lieber…

Und sonst… der Meteorit, der in Russland einschlug… das war dort, wo Alina herkommt. ^^ Aber sie hat Thomas geschrieben, dass sie alle noch leben. 😛
Thomas war heute eh wieder super… Erst diskutiert er beim Frühstück mit Brigitte darüber, dass er eigentlich nur eine Hand im Leben bräuchte und die zweite total nutzlos wäre (er wollte nur nicht einsehen, dass es leichter ist, etwas aus einer Pfanne zu heben, wenn man die Pfanne dabei festhält) und dann ruft er mich nachmittags an (er war unterwegs) und sagt, er habe sein Portemonee irgendwo verloren, ich solle mal suchen gehen. Bei Schneetreibe durfte ich also draußen die Straße absuchen, ob sein rotes Tussi-Portemonee da i-wo liegt… -.- Lag es natürlich nicht. Es stellte sich abends heraus, dass er es in den Korb mit den Schlüsseln gelegt hatte…

Joa… das wars soweit, denke ich. 🙂
Liebe Grüße,
eure Alica ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s